Gutes Personal ist schwer zu bekommen…

Letzte Woche habe ich  es leider nicht geschafft etwas zu schreiben. Neben Arbeit und Uni standen noch Klausuren an und irgendwie hatte ich das Bedürfnis mich darauf ein wenig vorzubereiten. Dabei kam EVE eher ungelegen und ich hab bloß ab und an mal kurz reingeschaut. Während meiner kurzen Online-Zeiten habe ich versucht mich im Wurmloch einzuleben. Ich bin immer noch begeistert vom Einkommen was sich dort generieren lässt, selbst wenn man nur mal´n Stündchen spiele. Inzwischen habe ich alles vor Ort was ich so für die Routineaufgaben so brauche. Sleepern haue ich mit meiner Drake Raketen um die Ohren und zum Scannen hab ich mir eine Buzzard besorgt, damit geht´s schon etwas besser als mit der Heron oder ich hab einfach inzwischen den Dreh raus. Mir Platzen nicht mehr die hälfte der Container. Zum Gase schnüffeln steige ich immer auf meinen Alpha um, da ist es nicht so tragisch wenn ich mal halb afk weg geschossen werde.

Aber auch abseits vom Wurmloch ist spannendes geschehen. Es gab das Erste große Drama in der Corp. Selbst habe ich davon nur wenig mitbekommen, aber ich würde euch doch ganz gern dran teil haben lassen. Vielleicht erspart euch das ja irgendwann mal Stress mit Leuten die sich zu ernst nehmen.

Vor einiger Zeit ernannte unser Ceo einen Stellvertreter. Dabei stellte sich aber heraus das dieser scheinbar nicht die richtige Besetzung war. Immer wieder kam es vor, dass er mit einigen Mitgliedern aneinander geriet. Man muss an dieser Stelle erwähnen, dass er seine Meinung immer sehr direkt zum Ausdruck brachte und dabei schon mal die guten Sitten des Gesprächs vergass. Es kam also zu Beschwerden seitens der Memberschaft bei unserem Ceo und damit nahm das Drama seinen Lauf. Aufgrund seiner Machtposition kickte er einfach die Leute die ihm scheinbar nicht so passten. Damit überschritt er klar seine Befugnisse denn bei uns hat in solchen Angelegenheiten der Ceo die Entscheidungsgewalt. Folglich musste er gegangen werden. Dabei ging aber scheinbar noch etwas in die Hose. Er ist jetzt Eigentümer sämtlicher Aktien unserer Corp. Um eine mögliche Feindliche Übernahme zu verhindern müssen wir uns jetzt umcorpieren. Genau genommen müssten wir das nicht. Wenn ich das Aktiensystem richtig verstanden habe, müsste er in der Corp sein um über eine Aktienmehrheit den Ceo abzusetzen. Aber die Führungsetage hat das so beschlossen also werde ich mich da nicht quer stellen. Von uns wurde außerdem über mögliche Strafmaßnahmen diskutiert. Um unseren Unmut zum Ausdruck zu bringen führen wir ab morgen Krieg gegen seine neue Corp. Er hat sich sozusagen selbständig gemacht also trifft es auch keine Unschuldigen. Wie man mit einer Horde Miner einen erfolgreichen Angriffskrieg führt ist mir ja noch´n Rätsel, aber wenn es was zu schießen gibt bin ich dabei 😀   Heute besorge ich mir jedenfalls schon mal das nötige Gerät dafür.

Die Moral von der Geschichte ist also: Passt auf wem Ihr welche Rechte gebt. Die Richtige Personalie für eine Stelle oder Funktion in der Corp sollte gut überlegt werden. Entscheidet sowas nicht spontan und überstürzt. Es spart euch Zeit und Nerven und eventuell auch Geld, wenn Ihr die richtigen Leute auf die richtigen Positionen setzt.

Fly save. o7

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Gutes Personal ist schwer zu bekommen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s